Das Atelier

In meinem Heimischen Garten habe ich einen Platz geschaffen wo ich meiner Leidenschaft nachgehen kann.
 

Tag der offenen Ateliers:

Am 21. und 22.05.2022 können Sie auch mein Atelier und Kunstwerke in Diedorf besuchen.
Weitere Informationen und alle anderen Veranstaltungsorte finden Sie hier.

Über Ihren Besuch und interessante Gespräche freue ich mich sehr.
https://www.markt-diedorf.de/

 

Einleitung

Auf eine geheimnisvolle, rätselhafte, mystische Weise entsteht das wahre Kunstwerk „aus dem Künstler“. Vom ihm losgelöst bekommt es ein selbständiges Leben, wird zur Persönlichkeit, zu einem selbständigen, geistig atmenden Subjekt, welches auch ein meteriell reales Leben führt, welches ein Wesen ist. Es ist also nicht eine gleichgültig und zufällig entstandene Erscheinung, die auch gleichgültig in dem geistigen Leben weilt, sondern, wie jedes Wesen besitzt es weiterschaffende, aktive Kräfte. Es lebt, wirkt und ist an der Schöpfung der besprochenen geistigen Atmosphäre tätig.
(Kandinsky)

Die Mooreiche

Die Mooreichen sind zwischen 1000 und 8000 Jahre alt. Sie sind Eichenholz, das über Jahrtausende im Moor gelagert hat.Durch das saure Milieu, welches im Moorwasser herrscht, hat das Holz  eine tief dunkelbraune bis schwarze Färbung angenommen.Im Herbst, wenn die Landwirte mit ihren Pflügen die tief schwarze Erde aufackern, werden immer wieder wunderschöne Mooreichen gefunden.Besonders bedanken möchte ich mich bei meinem Vater, der die Mooreichen über fünfzig Jahre gesammelt und aufbewahrt hat.

Fundort: Väterlicher Acker in Dinkelshausen (Donaumoos)